Hauptseite

Die Überregionalen Beratungs- und Behandlungszentren (ÜBZ) und die pädagogisch-therapeutischen Intensiveinrichtungen (PTI) sind in Bayern als Einrichtungen der Jugendhilfe konzipiert, in denen besonders schwierige verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche mit psychischen Störungen aufgenommen und therapeutisch behandelt werden.

Es sind spezielle Jugendhilfeeinrichtungen, die in einem Verbundsystem von meist ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten in Verbindung mit eigenen Förderschulen zur Erziehungshilfe einen überregionalen Erziehungs-, Behandlungs-, Therapie- und Förderbedarf decken.